Wesentliche Vorteile

  • Granulare Kontrolle über Zutrittsberechtigungen für Personen
  • Erschwertes Einschleusen von Personen an Zutrittspunkten, geringerer Kartenmissbrauch
  • Zutritt zu Hochsicherheitsbereichen nur mit zweiter Person
  • Ständige Begleitung von Besuchern
  • Funktionen für die Reaktion auf Bedrohungen in Echtzeit
  • Sofortige Sperrung von Bereichen oder einer kompletten Einrichtung

    PDF herunterladen

Zahlreiche ausgereifte Sicherheitsmaßnahmen für ein Mehr an Sicherheit

Angesichts der Zunahme potenzieller Bedrohungen ist eine einfache Zutrittskontrolle möglicherweise nicht mehr ausreichend, um Mitarbeiter und Anlagen effektiv zu schützen. Die Synergis™ IP-Zutrittskontrolle bietet Ihrem Unternehmen ein mehrschichtiges Sicherheitskonzept und einzigartige Fähigkeiten, die Ihre Sicherheitsstrategie insgesamt verbessern. Von Anti-Passback über Bedrohungsstufenverwaltung, bis hin zu Besucherbegleitung und Multi-Faktor-Authentifizierung – Sie haben zahlreiche flexible Möglichkeiten, Ihren neuen Sicherheitsanforderungen gerecht zu werden. Im Rahmen eines mehrschichtigen Sicherheitskonzepts können Sie flexibel auswählen, welche Funktionen Sie aktivieren möchten. 

Zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen


Bedrohungsverwaltung und Absperrung
Räumen Sie Ihrem Sicherheitsteam die Möglichkeit ein, eine Einrichtung ganz oder teilweise zu sperren und den Zutritt ausschließlich auf Sicherheitspersonal oder Einsatzersthelfer zu beschränken.

Flexibles Anti-Passback
Eliminieren Sie ein Einschleusen nicht zutrittsberechtigter Personen durch eine Reihe aktiver (harter) oder passiver (weicher) Anti-Passback-Maßnahmen. Dazu gehört unter anderem das zeitgesteuerte Anti-Passback für mehrere Controller und Standorte.

Authentifizierung nach dem Zwei-Personen-Prinzip und Besucherbegleitung
Legen Sie zwei Karteninhaber für den Zutritt gesicherter Bereiche fest, und stellen Sie sicher, dass Besucher jederzeit begleitet werden, indem die Zutrittsberechtigung von Begleiter und Besucher gleichzeitig angefordert wird.

First-Person-In-Regeln
Stellen Sie sicher, dass zeitgesteuerte Türentriegelungen oder der standardmäßige Kartenzutritt nur aktiviert werden, wenn ein Vorgesetzter oder Mitarbeiter anwesend ist, um unbeaufsichtigte Bereiche zu vermeiden.

Sperren, Drehschleusen und Personenflussüberwachung
Verwalten Sie die Bewegungsprofile von Karteninhabern durch native Unterstützung von Drehschleusen und Sperren, um zu verhindern, dass mehrere Türen gleichzeitig geöffnet werden. Erfassen Sie den Personenfluss von Karteninhabern durch direktionale Eingangssensoren.

Erweiterte benutzerdefinierte Kartenformate und Verschlüsselung
Nutzen Sie Smartcard- und Lesegerättechnologie, Verschlüsselung der neuesten Generation und benutzerdefinierte Kartenformate mit bis zu 256 Datenbits, um Ihr Sicherheitskonzept durch zusätzliche Ebenen zu verstärken.

Von Synergis unterstützte Hardware und verfügbare Sicherheitsmaßnahmen

Wählen Sie Ihre Zutrittskontrollhardware basierend auf den Sicherheitsmaßnahmen aus, die Sie implementieren möchten.

FunktionSynergis Cloud Link1HID VertX V1000/
V2000
HID EDGEMercury
EP2500
EP1501
EP15022
Axis A10012SALTO SALLIS-Schlösser2ASSA ABLOY Aperio-Schlösser2ASSA ABLOY IP-Schlösser
Hartes Anti-Passback Yes Yes Yes Yes2 Yes   Yes  
Globales Anti-Passback Yes       Yes      
Sicherheitsfreigaben & Bedrohungsstufen Yes     Yes2 Yes Yes Yes  
Sperren, Drehschleusen Yes Yes   Yes2 Yes      
Direktionale Personenflusskontrolle Yes       Yes      
First-Person-In (Entriegelungszeitpläne) Yes       Yes Yes Yes  
First-Person-In (Regeln für Zutrittsaktivierung) Yes       Yes Yes Yes  
Zwei-Personen-Prinzip Yes       Yes Yes Yes  
Besucherbegleitung Yes       Yes Yes Yes  
Remote-Deaktivierung des Lesegeräts Yes     Yes2 Yes Yes Yes  
Multi-Faktor-Authentifizierung (Karte + PIN) Yes Yes Yes          
Benutzerdefinierte Kartenformate Bis zu 256
Bit
Bis zu 128
Bit
Bis zu 128
Bit
Bis zu 64
Bit
Bis zu 37
Bit
Bis zu 56
Bit
Bis zu 256
Bit
Bis zu 140
Bit
1 Unterstützt mit HID V100-Downstream-Modulen.
2 Die in der Tabelle aufgeführten unterstützten Funktionen sind nur bei der Anbindung an und die Steuerung durch die Synergis Cloud Link-Appliance verfügbar.

Wesentliche Merkmale der Synergis IP-Zutrittskontrolle

    • Bedrohungsstufenverwaltung
    • Echtzeitsperrung
    • Weiches, hartes und globales Anti-Passback
    • Zeitgesteuertes Anti-Passback
    • First-Person-In-Regeln
    • Zwei-Personen-Prinzip
    • Besucherbegleitung
    • Personenflusskontrolle über Eingangssensoren
  • Sperren und Drehschleusen
  • Präsenzüberwachung
  • Smartcard- und Lesegerätunterstützung
  • Manipulationsüberwachung
  • Benutzerdefinierte Kartenformate
  • Multi-Faktor-Authentifizierung
  • Lesegerätfreie Türsteuerung
  • Panikschalter und Schalter für stillen Alarm