Genetec EMEA Umfrage: Cybersecurity und Cloud sind zentrale Themen für die physische Sicherheit im Jahr 2021

Zwei von drei Experten (67 Prozent) der über 1.500 befragten Unternehmen räumen Cybersecurity im Bereich der physischen Sicherheit die höchste Priorität ein. Fast zwei Drittel geben an, dass sich die Cloud-Strategie durch COVID-19 beschleunigt hat.

Frankfurt, März 31, 2021 - Genetec Inc. (“Genetec”), führender Technologie-Anbieter für vereinheitlichtes Sicherheitsmanagement, öffentliche Sicherheit und Business Intelligence, hat heute die Ergebnisse einer Umfrage zum Thema „Physische Sicherheit in EMEA 2021“ vorgestellt. Darin beschreiben über 1.500 Sicherheitsexperten aus dem EMEA-Raum, wie sie kurzfristigen Herausforderungen und langfristigen Prioritäten der Branche miteinander vereinen. Die Ergebnisse der Umfrage geben wertvolle Einblicke für alle Verantwortlichen für Sicherheitsinfrastruktur und -strategien.

Veränderte Prioritäten in 2021
In Zeiten von COVID-19 und der damit verbundenen Verlagerung vieler Arbeitsplätze ins Homeoffice haben Technologien vorangetrieben, die bessere Einblicke in Prozesse und mehr Kontrolle ermöglichen. Im Zuge dessen wurden vor allem Videoanalyse, Zutrittskontrolle und Identitätsmanagement als strategische Technologien für 2021 identifiziert. Rund 70 Prozent der Befragten geben an, dass die Betriebsbudgets für den digitalen Wandel in der Sicherheit trotz der finanziellen Belastungen im Rahmen der Corona-Pandemie im Jahr 2021 gleichbleiben oder sich erhöhen.

„Im vergangenen Jahr haben wir eine Umschichtung in der Art und Weise gesehen, wie Unternehmen sich dem Thema Sicherheit annähern. Der Boom im Bereich der Zutrittskontrolle für Einrichtungen zeigt deutlich, dass die physische Sicherheitsbranche innovative Lösungen für höheren Schutz entwickeln kann. Während wir ein neues Kapitel schreiben, müssen sich Unternehmen weiterhin an die sich ändernden Anforderungen anpassen und in neue Lösungen investieren, um ein sicheres, geschütztes und gesundes Arbeitsumfeld zu schaffen“, sagt Cyrille Becker, Manager Director für Europa bei Genetec.

Cybersecurity: Strategische Priorität für 2021 und darüber hinaus
Cyberkriminalität wird im Jahr 2021 einen neuen Rekordwert erreichen, was vor allem auf die Verschiebung ins Homeoffice und die Verbreitung vom Internet der Dinge (IoT) zurückzuführen ist. Vor diesem Hintergrund räumen 67 Prozent der Befragten der Verbesserung ihrer Cybersicherheitsstrategie Priorität ein.

„Der Anstieg der Cyberkriminalität hat deutlich gemacht, dass physische und Cybersicherheit nicht getrennt voneinander betrieben werden können. Physische Sicherheitsexperten müssen mit IT-Fachleuten zusammenarbeiten, um die Gefahren zu verstehen und das Risiko zu minimieren. Dazu muss ein gemeinsamer cyber-physischer Sicherheitsrahmen geschaffen und sichergestellt werden, dass vertrauenswürdige Geräte in das Netzwerk integriert, konfiguriert, aktualisiert und während der gesamten Betriebsdauer gewartet werden,“ sagt Christian Morin, Vice President für Cloud Services und CSO bei Genetec.

Cloud und Hybrid-Cloud werden schneller eingeführt
Abteilungen für physische Sicherheit haben die Migration in die Cloud traditionell langsamer umgesetzt. Die aktuellen Umfrageergebnisse zeigen allerdings, dass sich die Situation rasant ändert. Fast zwei Drittel der Befragten geben an, dass sich die Cloud-Strategie im Bereich der physischen Sicherheit durch COVID-19 etwas (51 Prozent) oder stark (12,5 Prozent) beschleunigt hat.

„Die beispiellose Verlagerung ins Homeoffice und der daraus resultierende Bedarf an unterstützender Technologie hat die Bedeutung von Cloud-Computing verdeutlicht. Falls der Vorstand bislang nicht von den Vorteilen überzeugt war, wird er es spätestens jetzt wahrscheinlich sein,“ sagt Christian Morin.

Methodik der Umfrage
Im Januar 2021 befragte Genetec EMEA Experten für physische Sicherheit in Europa, dem Nahen Osten und Afrika. Nach der Prüfung aller Einsendungen und einer Datenbereinigung wurden 1.550 Befragte in die Auswertung einbezogen. Weitere Informationen und zentrale Erkenntnisse in Bezug auf die Optimierung von Sicherheitsprozessen sind im vollständigen Bericht verfügbar unter https://info.genetec.com/physische-sicherheit-EMEA-2021.html

Über Genetec

Genetec ist ein innovatives Technologieunternehmen mit einem breiten Lösungsportfolio für Sicherheit, Information und operativen Betrieb von Unternehmen und Organisationen. Die zentrale Lösung Security Center vereinigt IP-basierte Videoüberwachung, Zutrittskontrolle, Nummernschilderkennung, Kommunikation und Analytics auf einer einzigen Plattform. Genetec entwickelt darüber hinaus Cloud-Lösungen und -Services. Sie erhöhen die Sicherheit und tragen dazu bei, dass Regierungsverantwortliche, Unternehmen, Verkehrsbetriebe sowie Städte und Gemeinden, in denen wir leben, neue Erkenntnisse über ihre Betriebsabläufe erhalten. Das Unternehmen mit Sitz in Montreal, Kanada, wurde 1997 gegründet. Genetec betreut Kunden weltweit mit einem umfangreichen Netzwerk aus zertifizierten Vertriebspartnern, Systemintegratoren und Beratern in über 80 Ländern.

Weitere Informationen: www.genetec.com/de

-- 30 --

Physikalische Sicherheit Bericht EMEA 2021

Kontakt

Pressekontakt
Tobias Merklinghaus
BSK Becker+Schreiner Kommunikation GmbH
Email: [email protected] 
Tel.: +49 (0) 2154 8122-15